Banner
Arbeiten im Landratsamt Görlitz ist überraschend vielseitig, abwechslungsreich und alles andere als trocken. Unser Team an den Standorten Görlitz, Zittau, Löbau, Niesky und Weißwasser besteht aus über 1600 Mitarbeiter*innen mit vielfältigen kommunalen Aufgaben. Als einer der größten Arbeitgeber der Region sind wir vorrangig Dienstleister für die Belange von rund 250.000 Bürger*innen im Landkreis Görlitz, aber auch Ordnungs-, Aufsichts- und Genehmigungsbehörde mit Herz und Verstand.

Vier Argumente für das Landratsamt Görlitz:

Button

Sachbearbeiter Projektmanagement (m/w/d)

Im Dezernat I,  Abteilung Organisationsentwicklung & Beratung, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Sachbearbeiter Projektmanagement (m/w/d) zu den folgenden Rahmenbedingungen zu besetzen:

Stellennummer: 1001-00-93ZS
Arbeitszeit: Vollzeit
Arbeitsort: Görlitz
Vertragsart: unbefristet
Vergütung: EG 11 TVöD-VKA 
Bewerbungsfrist: 21.10.2021

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Übernahme von Projektleitungsverantwortung im Rahmen von umfassenden Veränderungsprojekten zur Weiterentwicklung der Organisation inkl. Führung interner und externer Projektmitarbeiter (z.B. E-Akte, Bürgerterminal, E-Poststelle, E-Government)
  • Verantwortlichkeit für die Projektorganisation, die optimale Durchführung der Projekte, das Projektcontrolling (Überwachung Zeit, Budget, Qualität bei den einzelnen Projektvorhaben) sowie die Projektkommuikation und -dokumentation
  • Projektkostenplanung und Mittelbewirtschaftung
  • Konzeptionelle und organisatorische Vorbereitung und Begleitung der Verwaltungsmodernisierungs- und Transformationsvorhaben im Allgemeinen
  • Unterstützung der Leitung in strategischen Fragestellungen, wie z.B. Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen, Machbarkeitsstudien, der Erarbeitung von Entscheidungsvorlagen
  • Konzeptionelle und organisatorische Vorbereitung und Geleitung der Verwaltungsmodernisierung im Speziellen (z.B. E-Government)
  • Weiterentwicklung vorhandener bzw. Einführung neuer Arbeitsmethoden (z.B. E-Akte, Bürgerterminal, E-Poststelle, Online- dienste)
  • Begleitung des Umsetzungsprozesses zur Optimierung von Strukturen und Prozessen sowie Sicherstellung der Nachhaltigkeit

Sie bringen mit:

  • mindestens ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Fachrichtungen (Wirtschafts-)Informatik, Ingenieurs- und/oder Wirtschaftswissenschaften oder einer vergleichbaren Studienrichtung
  • mehrjährige Erfahrung in der Führung interner Projektteams und Steuerung externer Dienstleister sowie Erfahrungen mit Veränderungsprozessen in der Verwaltung
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Rollen-/Rechtekonzepte bzw. Benutzerverwaltung
  • konzeptionelles Denken, ausgeprägte analytische Fähigkeiten (Geschäftsprozessanalysen) sowie hohe Ergebnisorientierung
  • Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit mit anderen Behörden und Einrichtungen
  • hohes Maß an Beratungskompetenz sowie ausgeprägte Kundenorientierung und Kommunikationsfähigkeit, auch auf Entscheiderebene
  • strukturierte Arbeitsweise, Eigeninitiative,· Teamfähigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • gute bis sehr gute Sprachkenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • sicherer und routinierter Umgang mit dem PC, MS-Office-Produkten und mit moderner Büro- und Netzwerktechnik (Affinität zum Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln) sowie die sichere Anwendung relevanter Projektmanagement-Werkzeuge, wie z. B. MS Project
  • einschlägige Methodenkenntnisse und Zertifizierungen, wie PMI, GPM, PRINCE2 sowie Erfahrung in deren praktischer Anwendung sind wünschenswert

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse) – Bewerben Sie sich dazu direkt über unser Online Bewerbungsverfahren. Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungen außerhalb des Portals (postalische und E-Mail Bewerbungen) nicht berücksichtigt werden. Außerdem bitten wir um Verständnis, dass Kosten, die Ihnen im Laufe des Auswahlverfahrens entstehen, nicht erstattet werden können.

Willkommen sind Bewerbungen aller Menschen, gleich welchen Geschlechts (m/w/d) und welcher Herkunft. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung mit Vorrang berücksichtigt (ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen).

Es handelt sich um ein gestuftes Auswahlverfahren. Bei vergleichbarer Eignung und Qualifikation haben interne Bewerber*innen Vorrang vor externen Bewerber*innen.

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an:

Für Fragen zum Verfahren:
Herr Waurich (03581 663 1610) Sachgebietsleiter

zurück zur Karriereseite Online-Bewerbung