Banner
Arbeiten im Landratsamt Görlitz ist überraschend vielseitig, abwechslungsreich und alles andere als trocken. Unser Team an den Standorten Görlitz, Zittau, Löbau, Niesky und Weißwasser besteht aus über 1.600 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen mit vielfältigen kommunalen Aufgaben. Als einer der größten Arbeitgeber der Region sind wir vorrangig Dienstleister für die Belange von rund 250.000 Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Görlitz, aber auch Ordnungs-, Aufsichts- und Genehmigungsbehörde mit Herz und Verstand.

Vier Argumente für das Landratsamt Görlitz:

Button

Amtsleiter Hauptamt (m/w/d)

Im Hauptamt des Landkreises Görlitz, ist zum 01.10.2022 eine Stelle als Amtsleiter Hauptamt (m/w/d) zu den folgenden Rahmenbedingungen zu besetzen:

Stellennummer: 1200-00-01
Arbeitszeit: Vollzeit
Arbeitsort: Görlitz
Vertragsart: unbefristet
Vergütung: EG 14 TVöD-VKA 
Bewerbungsfrist: 16.09.2022

Das Landratsamt Görlitz erfüllt mit seinen mehr als 20 Fachbereichen und über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Vielfalt öffentlicher Aufgaben. Ob Umwelt-, Jugend- oder Ordnungsamt – genauso vielfältig wie die Aufgaben der Landkreisverwaltung sind die Anforderungen an ihre Arbeitsbedingungen. Als Amtsleiter Hauptamt (m/w/d) besteht Ihre Aufgabe in der Leitung des Bereichs, der für die zentrale Organisation und Koordinierung der Bereitstellung, des Betriebs und der Entwicklung der Arbeitsumgebung des Landratsamtes zuständig ist. Hierbei führen Sie ein Team von mehr als 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, welches alle Prozesse von der Aufnahme und Qualifikation der Anforderungen bis zum Abschluss der Leistungserbringung begleitet. Ihr Bereich gewährleistet im Netzwerk aus Kundenvertretern, Dienstleistern, Stakeholdern und Entscheidern den reibungslosen Informationsfluss und die verzugslose Durchführung. Insbesondere bei fachlich übergreifenden Anforderungen sind  Leistungen aus den Bereichen IT, Facility Management und Zentrale Dienste in das Gesamtergebnis integriert. Die Komplexität der Aufgabenstellungen Ihres Bereichs reicht dabei von der standardisierten Bearbeitung von Routineanforderungen (bspw. im Bürgerbüro) bis zur eigenständigen Projektleitung bei weitreichenden technisch-organisatorischen Veränderungen mit größter betrieblicher Relevanz. Die fortschreitende Digitalisierung begleitet durch die zum Hauptamt gehörende Abteilung EDV, bildet hierbei einen der Tätigkeitsschwerpunkte.  

Das Aufgabengebiet umfasst:

    Die Leitung und Organisation des Hauptamtes mit mehr als 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

  • Leitungstätigkeit
      • Organisation, Koordinierung und Kontrolle der Aufgabenerfüllung in den Sachgebieten und Abteilungen des Amtes
      • Erarbeitung von Zielsetzungen und Konzeptionen für die einzelnen Bereiche des Hauptamtes
      • Entscheidungen in grundsätzlichen, fachlichen und personellen Angelegenheiten
      • Begleiten und Umsetzen anstehender Veränderungsprozesse im Rahmen der Verwaltung 4.0
      • Ablauf- und Aufbauorganisation
      • Koordinierung und Entscheidung besonderes schwieriger Einzelfälle und solcher von grundsätzlicher Bedeutung
      • Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen des LRA und übergeordneten Bereichen steuern
    • Personalverantwortung
        • Entwicklung, Fortschreibung und Evaluierung der Planung und Strategie des Hauptamtes
        • Sicherstellung der Arbeitsfähigkeit des Amtes
        • Planung, Durchführung und Fortschreibung der Personalentwicklung des Hauptamtes
        • fachliche Begleitung der Personalauswahl für das Hauptamt
        • Erstellung und Evaluation von Aus- und Fortbildungskonzepten für das Hauptamt
        • Erstellung und Prüfung von Zielvorgaben für die unterstellten Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter
        • Durchführung von Leistungsbewertungen
        • Ausüben der Dienstaufsicht über die Mitarbeiter des Amtes
        • Belehrung der Beschäftigten zu allgemeinen und spezifischen Problemen des Arbeitsschutzes 
      • Finanzverantwortung
          • Entwicklung und Fortschreibung von Produktplan und Produktbeschreibung für das Hauptamt
          • Festlegung des Finanzbedarfes 
          • Ausübung der Anordnungsbefugnis
          • Entwicklung und Vertretung des Haushaltsplans für das Hauptamt
          • Entscheidung über den Einsatz von Haushaltsmitteln, Ausschreibungen und Auftragsvergaben, Kontrolle der ordnungsgemäßen Durchführung
      • Organisationsverantwortung
          • Gestaltung der Strukturen und Prozesse im Hauptamt bzw. bei zentralen Prozessen im Landratsamt 
          • Sicherstellen der Fortentwicklung von Informationstechnik
          • Sicherstellung der Einhaltung des Arbeitsschutzes im Hauptamt
          • Prüfung und Optimierung von Arbeitsgestaltung einschließlich Einsatz von Arbeitsmitteln und Stellenbesetzung 
        • Öffentlichkeitsarbeit
            • Erarbeiten und Redaktion von Pressemitteilungen für die Dezernatsleitung und für die Pressestelle
            • Öffentlichkeitsarbeit entsprechend den Zuständigkeitsregelungen des LRA
            • Gremienarbeit (z.B.: Hauptausschuss, Kreistag, Vertretung des LK in Facharbeitsgruppen)

Sie bringen mit:

Sie verfügen mindestens über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium sowie über mehrjährige Erfahrung in der Leitung vergleichbarer Organisationseinheiten (mind. 30 Mitarbeiter). Erfahrungen in einer Kommunalverwaltung sind dabei von Vorteil.
 
Sie führen Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortungsbewusst mit hoher Fach-, Sozial- und Führungskompetenz, besitzen dabei Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen. 

Ihr Kommunikationsverhalten zeichnet sich sowohl durch Klarheit als auch durch Empathie und Wertschätzung aus. So sind Sie in der Lage, auch bei widerstreitenden Interessenlagen und unklaren Rahmenbedingungen, Widersprüche und Befürchtungen konstruktiv zu moderieren und Kompromisse zu erzielen.

Sie arbeiten selbständig, initiativ und wirtschaftlich mit hohem Gestaltungsanspruch. In hohem Maße identifizieren Sie sich mit Ihrer Tätigkeit als Amtsleiter (m/w/d) im Landratsamt Görlitz und übernehmen auch in komplexen und dynamischen Situationen jederzeit Verantwortung. Dabei ist Ihre Arbeit von überdurchschnittlichem Engagement, Flexibilität und Kreativität geprägt.

Mit großer analytischer Kompetenz erschließen Sie selbstständig komplexe Problemstellungen auch bei unbekannter Fachlichkeit in kurzer Zeit und koordinieren die Entwicklung ganzheitlicher systemischer Lösungen ggf. auch über Zuständigkeitsgrenzen hinweg. Dabei scheuen Sie mit Flexibilität und Kreativität auch nicht vor unkonventionellen Ansätzen zurück.

Sie denken und handeln lösungs- und erfolgsorientiert. Mit Zielstrebigkeit und Umsetzungsstärke realisieren Sie auch herausfordernde Vorhaben trotz Widrigkeiten und Hindernissen. In allen Situationen stellen Sie ihr Organisations- und Verhandlungsgeschick unter Beweis.

Sie sind bereit und in der Lage, auftretenden Belastungsspitzen durch hohes Engagement, effiziente Organisation und ausgeprägte Resilienz zu begegnen.

Sie haben keine Angst vor Veränderung etablierter Praktiken und begeistern sich für Entwicklung und Verbesserung. Sie haben den Mut, Selbstverständlichkeiten, bequeme Gewohnheiten und vermeintliche Zwänge zu hinterfragen. Dabei sind Sie bereit, sich selbst, Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten ständig weiterzuentwickeln.

Unter Nutzung unterschiedlicher digitaler Informationssysteme arbeiten Sie in einem kollaborationsintensiven Netzwerk örtlich verteilter Akteure und managen eine hohe Dichte heterogener Informationen. Für die Arbeit benötigte Methoden und Werkzeuge, insbesondere im digitalen Bereich, beherrschen Sie durch selbstständige Aneignung in kurzer Zeit.

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse) – Bewerben Sie sich dazu direkt über unser Online Bewerbungsverfahren. Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungen außerhalb des Portals (postalische und E-Mail Bewerbungen) nicht berücksichtigt werden. Außerdem bitten wir um Verständnis, dass Kosten, die Ihnen im Laufe des Auswahlverfahrens entstehen, nicht erstattet werden können.

Willkommen sind Bewerbungen aller Menschen, gleich welcher Herkunft und welchen Geschlechts (m/w/d). Daher fördert der Landkreis Görlitz aktiv die berufliche Gleichberechtigung von Menschen jeglichen Geschlechts, indem wir den Frauenförderplan zum Bestandteil unserer Personalarbeit machen. Vor diesem Hintergrund ermutigen wir insbesondere Frauen, sich zu bewerben. 

Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen, auch Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) –, werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Es handelt sich um ein gestuftes Auswahlverfahren. Bei vergleichbarer Eignung und Qualifikation haben interne Bewerberinnen bzw. Bewerber Vorrang vor externen Bewerberinnen bzw. Bewerbern. 

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Bewerbungsunterlagen ggf. an Mitglieder des Kreistages/Hauptausschusses weitergegeben werden.

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an:
Für Fachfragen:
Herr Gampe (03581 663 1000) 1. Beigeordneter

Für Fragen zum Verfahren:
Herr Waurich (03581 663 1610) Sachgebietsleiter Personal


zurück zur Karriereseite Online-Bewerbung