Banner
Arbeiten im Landratsamt Görlitz ist überraschend vielseitig, abwechslungsreich und alles andere als trocken. Unser Team an den Standorten Görlitz, Zittau, Löbau, Niesky und Weißwasser besteht aus über 1.600 Mitarbeiter*innen mit vielfältigen kommunalen Aufgaben. Als einer der größten Arbeitgeber der Region sind wir vorrangig Dienstleister für die Belange von rund 250.000 Bürger*innen im Landkreis Görlitz, aber auch Ordnungs-, Aufsichts- und Genehmigungsbehörde mit Herz und Verstand.

Vier Argumente für das Landratsamt Görlitz:

Button

Referent (m/w/d) der Betriebsleitung des Jobcenters

Im Regiebetrieb Jobcenter Landkreis Görlitz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Referent (m/w/d) der Betriebsleitung des Jobcenters zu den folgenden Rahmenbedingungen zu besetzen:

Stellennummer: 2500-00-02
Arbeitszeit: 40h
Arbeitsort: Görlitz
Vertragsart: unbefristet
Vergütung: EG 11 TVöD-VKA 
Bewerbungsfrist: 07.11.2021

Das Aufgabengebiet umfasst:

Qualifizierte Unterstützung und Beratung des Betriebsleiters Jobcenter in allen Belangen (Personal, Organisation, strategisches Controlling, Entwicklung des Jobcenters)
  • Koordination und Organisation der Abläufe, des Informationsflusses und der bereichsübergreifenden Kommunikation
  • Erarbeitung von Rahmenvorgaben und Konzepten zur strategischen Entwicklung des Jobcenters
  • Erstellung, Verarbeitung und Auswertung von Statistiken, Analysen und Recherchen aller ziel- und steuerungsrelevanter Daten; Bewertung und Weiterentwicklung strategischer und operativer Handlungsoptionen
  • Inhaltliche und organisatorische Vor- und Nachbereitung von Beiträgen des Jobcenters in übergeordneten Gremien (Beirat, Kreistag, Ausschuss für Gesundheit und Soziales usw.) sowie interner zentraler Veranstaltungen (z.B.  Mitarbeiterversammlung)
  • verantwortliche Gestaltung der Öffentlichkeits- und Pressearbeit sowie Mitarbeiterkommunikation des Jobcenters
  • Erarbeitung und bereichsübergreifende Abstimmung von Vorschlägen für die Entwicklung, Planung und Durchführung organisatorischer Maßnahmen 
  • Beratung und Unterstützung des Betriebsleiters in Fragen des strategischen und operativen Controllings/ Weiterentwicklung des zentralen Steuerungssystems und Berichtswesens
  • Durchführung von Benchmarking-Vergleichen zur Identifizierung von Einsparmöglichkeiten und Optimierungspotentialen
  • Eigenverantwortliche Vorbereitung von Personalentscheidungen des Jobcenters
  • Qualitative und quantitative Personalbedarfs-und -bestandsanalyse
  • Initiierung, Beratung (arbeitsrechtlich und organisatorisch) und Begleitung der Führungskräfte bei der Planung und Durchführung von Personalveränderungen sowie Entwicklung der Personalstrategie des Jobcenters (Entwicklung, Finanzen, Effizienzbetrachtungen)
Beauftragte*r für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt gem. § 18e SGB II
  • Konzeptionell ausgerichtete Aufgaben sowie Beratungs- und Unterstützungsaufgaben in Fragen der Frauenförderung, der Gleichstellung von Frauen und Männern in der Grundsicherung sowie der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Beteiligung bei der Erarbeitung des Arbeitsmarktprogramms,
  • Aktive Teilnahme an allen Planungs- und Entscheidungsprozessen
  • Mitwirkung bei der geschlechter- und familiengerechten fachlichen Aufgabenerledigung als Beitrag zur Zielerreichung
  • Unterstützung und Beratung von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten, Arbeitgebern sowie Arbeitnehmer- und Arbeitgeberorganisationen in übergeordneten Fragen der Gleichstellung
  • Eigenständige Vertretung des Jobcenters zu Themen dieses Aufgabenbereichs in unterschiedlichen Gremien (kommunal, BMAS, DLT usw.)
  • Initiierung und Koordinierung von Projekten und Maßnahmen Dritter, Projektverantwortung
  • Fachliche und organisatorische Durchführung von Veranstaltungen mit Projektpartnern und Dritten

    Das zeichnet Sie aus:

    Sie haben mindestens ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium in den Studienfeldern Öffentliche Verwaltung bzw. Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften. Wünschenswerterweise bringen Sie bereits umfassende Kenntnisse der Sozial- und angrenzenden Gesetze und Vorschriften mit.

    Sie denken und handeln lösungs- und zielorientiert. Mit Zielstrebigkeit und Eigeninitiative realisieren sie auch herausfordernde Vorhaben trotz wechselnder Anforderungen.

    Mit hoher analytischer Kompetenz erschließen Sie selbstständig komplexe Problemstellungen auch bei unbekannter Fachlichkeit in kurzer Zeit und finden dabei zielorientierte, teils kreative Lösungen.

    Sie sind bereit und in der Lage, auftretenden Belastungsspitzen durch hohes Engagement, effiziente Organisation und ausgeprägte Flexibilität zu begegnen.

    Absolute Zuverlässigkeit, Loyalität und Diskretion sind für Sie eine Selbstverständlichkeit.

    Komplexe Zusammenhänge können Sie insbesondere für Entscheider verständlich aufbereiten und präsentieren.

    Die für Ihre Arbeit benötigten Methoden und Werkzeuge, insbesondere im digitalen Bereich, beherrschen Sie auf sehr gutem Niveau.

    Sie arbeiten selbstständig, initiativ und mit hohem Gestaltungsanspruch auf Basis definierter Ziele und festgelegter Schwerpunkte. Dabei zeichnet sich Ihre Arbeitsweise durch ein hohes Maß an Strukturiertheit und Effizienz aus. 

    Ihr adressatengerechtes Kommunikationsverhalten zeichnet sich auf allen hierarchischen Ebenen durch eine ausgeprägte Argumentations- und Durchsetzungsfähigkeit aus.

    Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse) – Bewerben Sie sich dazu direkt über unser Online Bewerbungsverfahren. Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungen außerhalb des Portals (postalische und E-Mail Bewerbungen) nicht berücksichtigt werden. Außerdem bitten wir um Verständnis, dass Kosten, die Ihnen im Laufe des Auswahlverfahrens entstehen, nicht erstattet werden können.

    Willkommen sind Bewerbungen aller Menschen, gleich welchen Geschlechts (m/w/d) und welcher Herkunft. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung mit Vorrang berücksichtigt (ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen).

    Es handelt sich um ein gestuftes Auswahlverfahren. Bei vergleichbarer Eignung und Qualifikation haben interne Bewerber*innen Vorrang vor externen Bewerber*innen.

    Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an:
    Für Fachfragen:
    Herr Breitenstein (03581 663 4000) Betriebsleiter

    Für Fragen zum Verfahren:
    Frau Scheunert (03581 663 1631) Personalsachbearbeiterin

    zurück zur Karriereseite Online-Bewerbung