Banner
Arbeiten im Landratsamt Görlitz ist überraschend vielseitig, abwechslungsreich und alles andere als trocken. Unser Team an den Standorten Görlitz, Zittau, Löbau, Niesky und Weißwasser besteht aus über 1600 Mitarbeiter*innen mit vielfältigen kommunalen Aufgaben. Als einer der größten Arbeitgeber der Region sind wir vorrangig Dienstleister für die Belange von rund 253.000 Bürger*innen im Landkreis Görlitz, aber auch Ordnungs-, Aufsichts- und Genehmigungsbehörde mit Herz und Verstand.

Vier Argumente für den Landkreis Görlitz:

Button

Sachgebietsleiter Kfz-Zulassung (m/w/d)

Im Hauptamt, Abteilung Bürgerservice, ist zum nächstmöglichem Zeitpunkt eine Stelle als Sachgebietsleiter Kfz-Zulassung (m/w/d) zu den folgenden Rahmenbedingungen zu besetzen:

Stellennummer: 1202-02-01
Arbeitszeit: 40h
Arbeitsort: Zittau
Vertragsart: unbefristet
Vergütung: EG 9c TVöD-VKA
Bewerbungsfrist: 21.02.2020

Das Aufgabengebiet umfasst:

Leitung des Sachgebietes

  • Führung  der Mitarbeiter*innen sowie Schulung und Anleitung in fachlichen Belangen
  • Vereinbarung von Zielen zur Leistungsbewertung der Mitarbeiter*innen sowie Organisation der Arbeitsabläufe
  • Mitwirkung an der Personalentwicklung - insbesondere im hinblick auf den Übergang in die Bürgerbüros
  • Haushaltsplanung und Druchführung
  • Qualitätsmanagement für das Sachgebiet

Sachbearbeitung in besonders schwierigen Fällen

  • Zulassung von Fahrzeugen sowie Besitzumschreibungen (z.B. Imoprt- und Exportfahrzeuge)
  • Prüfung und Erteilung von Ausnahmegenehmigungen (z.B. amtliche Kennzeichen, Bau- und Betriebsvorschriften)
  • Erteilung von Einzelgenehmigungen
  • Bearbeitung von Fahrtenbuchauflagen
  • Bearbeitung von Widersprüchen - Korrespondenz mit Rechtsanwälten bis zur gerichtlichen Vertretung

Der Landkreis Görlitz wird beginnend ab 2020 Bürgerbüros an mehreren Standorten im Landkreis einrichten und der Bereich der Kfz-Zulassung wird in den neu geschaffenen Bürgerbüros des Landratsamtes aufgehen. Es ist nach aktuellem Stand geplant, dass die Stelle nach dem Übergang der Leistung KFZ-Zulassung (Frontofficeanteile) in den Bereich Bürgerbüros weiterhin Führungsaufgaben in der Abteilung Bürgerservice wahrnehmen wird. Hierbei wird sich das Profil der Stelle wandeln.

Sie bringen mit:

  • Hochschulabschluss Dipl.-Verwaltungswirt*in oder eine vergleichbare geeignete Qualifikation (Angestelltenlehrgang II, Verwaltungsbetriebswirt oder Verwaltungsfachwirt) oder
  • einen Abschluss als Autmobilkaufmann / Automobilkauffrau mit entsprechender Berufserfahrung von mind. 3 Jahren und Führungsverantwortung gegenüber Mitarbeiter*innen mit der Bereitschaft einen Verwaltungsabschluss (z.B. Angestelltenlehrgang II, Verwaltungsbetriebswirt oder Verwaltungsfachwirt) berufsbegleitend nachzuholen oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung im verwaltungs- oder im kaufmännischen Bereich und aktueller Berufserfahrung von mind. 3 Jahren und Führungsverantwortung gegenüber Mitarbeiter*innen mit der Bereitschaft einen Verwaltungsabschluss (z.B. Angestelltenlehrgang II, Verwaltungsbetriebswirt oder Verwaltungsfachwirt) berufsbegleitend nachzuholen
  • wünschenswert sind Berufserfahrung im fachlichen Zuständigkeitsbereich (Kfz-Zulassung) sowie Berufserfahrung in der Führung von Mitarbeiter*innen
  • vertiefende Kenntnisse im Zulassungsrecht
  • sehr gute EDV-Kenntnisse, technisches Verständnis und die Bereitschaft sich in entsprechende Fachprogramme zügig einzuarbeiten werden vorausgesetzt
  • die Bereitschaft am Aufbau der neu zu schaffenden Bürgerbüros aktiv mitzuwirken 
  • Flexibilität, eigenverantwortliches Handeln und Zielorientierung
  • vorausgesetzt Führerschein Klasse B, Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKW für dienstliche Zwecke im Rahmen des Sächsischen Reisekostenrechts sowie die regelmäßige Reisebereitschaft im Landkreis

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse) – Bewerben Sie sich dazu direkt über unser Online Bewerbungsverfahren. Der Umwelt und Ihrer Brieftasche zuliebe möchten wir darum bitten, von postalischen Bewerbungen abzusehen (eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen ist nicht möglich). Wir bitten um Verständnis, dass Kosten, die Ihnen im Laufe des Auswahlverfahrens entstehen, nicht erstattet werden können.

Willkommen sind Bewerbungen aller Menschen, gleich welchen Geschlechts (m/w/d) und welcher Herkunft. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung mit Vorrang berücksichtigt (ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen).

Es handelt sich um ein gestuftes Auswahlverfahren. Externe Bewerber werden nur berücksichtigt, sofern keine geeigneten internen Bewerber zur Verfügung stehen.

Noch Fragen? Wenden Sie sich bitte an:
Für Fachfragen: Für Fragen zum Verfahren:
Herr Rummler (03581 663 5200) Frau Jana Gutschenko (03581 663 1611)
Abteilungsleiter Personalsachbearbeiterin
zurück zur Karriereseite Online-Bewerbung