Banner
Arbeiten im Landratsamt Görlitz ist überraschend vielseitig, abwechslungsreich und alles andere als trocken. Unser Team an den Standorten Görlitz, Zittau, Löbau, Niesky und Weißwasser besteht aus über 1600 Mitarbeiter*innen mit vielfältigen kommunalen Aufgaben. Als einer der größten Arbeitgeber der Region sind wir vorrangig Dienstleister für die Belange von rund 253.000 Bürger*innen im Landkreis Görlitz, aber auch Ordnungs-, Aufsichts- und Genehmigungsbehörde mit Herz und Verstand.

Vier Argumente für das Landratsamt Görlitz:

Button

Sachgebietsleiter Arzt im Amtsärztlichen Dienst (m/w/d)

Im Dezernat II, Gesundheitsamt, ist zum 01.04.2021 eine Stelle als Sachgebietsleiter Arzt im Amtsärztlichen Dienst (m/w/d) zu den folgenden Rahmenbedingungen zu besetzen:

Stellennummer: 2400-01-01
Arbeitszeit: 40h
Arbeitsort: Görlitz
Vertragsart: unbefristet
Vergütung: EG 15 TVöD-VKA 
Bewerbungsfrist: 29.10.2020

Das Aufgabengebiet umfasst:

    • Ärztliche Leitung des Amtsärztlichen Dienstes
      • Wahrnehmen von Controllingaufgaben im Bereich der Sachbearbeitung
      • Gutachtenerstellung
      • Wahrnehmen der Personalverantwortung durch Führen von Mitarbeitergesprächen
      • Abschließen von Zielvereinbarungen
      • Vorbereitung und Leitung der Dienstberatungen
      • Planung der Personalentwicklung
      • Vorbereitung und Durchführung der Personalauswahl
      • Erfassung des Bedarfes und Planung der Fort- und Weiterbildung
      • Wahrnehmen der Dienst- und Fachaufsicht über die Mitarbeiter
      • Entwicklung von Zielstellungen und Leitlinien für die fachliche Arbeit im Sachgebiet
      • Finanzverantwortung wahrnehmen durch Mitwirkung bei Haushaltsplanung
      • Controlling über Einsatz der Haushaltsmittel unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit und Beobachtung der Kostenentwicklung
      • Organisationsverantwortung wahrnehmen durch Einflussnahme auf die Arbeitsgestaltung, den Arbeitsablauf und den Einsatz von Arbeitsmitteln unter kontinuierlicher Prüfung der Arbeitsauslastung
    • Ärztliche Bearbeitung
      • Eigenständige Durchführung des gesamten Spektrums der ärztlichen Begutachtung mit dem Ziel der unabhängigen medizinischen Entscheidungshilfe für verschiedene Behörden entsprechend gesetzlicher Vorgaben im Dienst- und Sozialrechtrecht, im Auftrag von Staatsanwaltschaft und Gerichten, für Asylbewerber, im Rahmen des Einkommenssteuerrechts, für Adoptionsbewerber, bei Prüfungsverhinderungen etc.
      • Vollzug amtsärztlicher Pflichtaufgaben im Sinne von Ausstellung von Bescheinigungen und Beglaubigungen im laufenden Geschäft des Gesundheitsamtes, z.B. Drogenunbedenklichkeitsbescheinigung nach Schengener Abkommen, Bescheinigungen nach SächsBestG, Mitwirkung bei Abstammungsgutachten
      • Probenentnahme als Urkundsperson mit eidesstattlicher Erklärung
      • Beglaubigung von Abschriften
      • Durchführung der Impfsprechstunde: Impfberatung, Durchführung von Impfungen nach den Regeln der ärztlichen Kunst unter Berücksichtigung der hygienischen Aspekte nach Anamneseerhebung und Aufklärung
      • Mitarbeit im Sachgebiet Hygiene durch Übernahme von ärztlichen Tätigkeiten wie körperliche Untersuchung, Probenentnahme (z.B. Blut, Abstriche), Durchführung von Riegelungsimpfungen und Ausgabe von Medikamenten im Rahmen der Postexpositionsprophylaxe
      • Übernahme der ärztlichen Verantwortung im Rahmen der regelmäßigen Teilnahme am Dienstsystem der Wochenend- Rufbereitschaft des Gesundheitsamtes
      • Übernahme von speziellen Aufgaben im Katastrophenfall
      • Übernahme der ärztlichen Verantwortung bei der Durchführung der schriftlichen und mündlichen Überprüfung von Heilpraktikeranwärtern
      • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit, Gesundheitsaufklärung und Gesundheitsförderung

Sie bringen mit:

  • erfolgreich abgeschlossenes (Human-) Medizinstudium sowie Vollapprobation
  • Facharztanerkennung, vorzugsweise Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen, Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Chirurgie o. ä.
  • wünschenswerte fachspezifische Qualifikation: "Prüfung für den höheren öffentlichen Gesundheitsdienst" (Amtsarztkurs)
  • weiterhin wünschenswert: Zusatzbezeichnung „Sozialmedizin“
  • mehrjährige Facharzttätigkeit
  • mehrjährige Leitungstätigkeit, Erfahrungen in Mitarbeiterführung und Personalmanagement
  • sicherer Umgang mit PC-Technik /MS Office und GIS
  • Führerschein Klasse B sowie Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW für dienstliche Zwecke (Kostenerstattung gem. SächsReisekostengesetz)

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse) – Bewerben Sie sich dazu direkt über unser Online Bewerbungsverfahren. Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungen außerhalb des Portals (postalische und E-Mail Bewerbungen) nicht berücksichtigt werden. Außerdem bitten wir um Verständnis, dass Kosten, die Ihnen im Laufe des Auswahlverfahrens entstehen, nicht erstattet werden können.

Willkommen sind Bewerbungen aller Menschen, gleich welchen Geschlechts (m/w/d) und welcher Herkunft. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung mit Vorrang berücksichtigt (ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen).

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Bewerbungsunterlagen ggf. an Mitglieder des Kreistages/Hauptausschuss weitergegeben werden.

Noch Fragen? Wenden Sie sich bitte an:
Für Fachfragen:
Frau Annegret Schynol (03581 663 2600) Amtsleiterin

Für Fragen zum Verfahren:
Frau Marie-Luise Bronlik (03581 663 1620) Personalsachbearbeiterin

zurück zur Karriereseite Online-Bewerbung